MKG Praxis Dr. Dr. Axel Heidemeyer
Telefon Anfahrt News
Anrufen Anfahrt News

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Dr. med. Dr. med. dent. Axel Heidemeyer

Kollegienwall 3-4 · 49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 75 00 90

Dres. Heigl

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Dr. med. Dr. med. dent. Axel Heidemeyer

Kollegienwall 3-4 · 49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 75 00 90

Erstklassige und umfassende Diagnosen

Unser digitaler Volumentomograph (DVT) ermöglicht dreidimensionale Aufnahmen des knöchernen Gesichtsschädels. Mit den gestochen scharfen 3-D-Ansichten können wir ausgesuchte, einzelne Segmente oder komplexe Zusammenhänge der knöchernen Strukturen des Oberkiefers und des Unterkiefers detailliert darstellen. Diese neue Technik eröffnet der Zahnmedizin zuverlässige diagnostische und therapeutische Möglichkeiten in der Implantologie, Prothetik, Kieferorthopädie und Zahnerhaltung. Ein entscheidender Vorteil der digitalen Volumentomographie ist die bis zu 80% geringere Strahlenbelastung gegenüber herkömmlicher Computertomographie (CT).

Die digitale Volumentomographie ermöglicht erstklassige und umfassende Diagnosen. Vorteile sind die direkte Auswertbarkeit und Visualisierung der Ergebnisse und beliebige Auswahl der Schnittebenen. Für Patienten ist die kurze Dauer der Untersuchung völlig schmerzlos. Auf die Kontrastmittelgabe kann verzichtet werden.

 

Deutlich reduzierte Strahlenbelastung

 Die digitale Volumentomographie ist eine Untersuchungsmethode, die alle Anforderungen an eine 3-dimensionale Darstellung erfüllt. Die Darstellung von Hochkontraststrukturen und deren komplexen Analysen (Nervverlauf, Knochenbreite, räumliche Abbildung anatomischer Strukturen) ermöglichen in der Zahnmedizin eine neue Qualität in der Diagnostik und Planung.

Die digitale Volumentomographie (DVT) bietet den aktuell sichersten und höchsten Standard in der Röntgendiagnostik, der in der zahnärztlichen Radiologie möglich ist. Die effektive Strahlenbelastung eines Patienten lässt sich durch die digitale Volumentomographie im Vergleich zur konventionellen Computertomographie deutlich reduzieren.